Was ist Astrologie, ein Horoskop?

Astrologie ist die Lehre der Entsprechungen zwischen den Bewegungen der Gestirne am Himmel und dem Leben auf der Erde. Sie geht davon aus, dass unsere individuelle Veranlagung und unser Schicksal am Stand der Gestirne abgelesen werden können.

Astrologisches Wissen ist sehr alt. Es gehört zu den faszinierendsten kulturellen Errungenschaften der Menschheit, und ist tief in unseren Bräuchen, Festen und religiösen Vorstellungen verankert.
Die großen Traditionen des Jyotisha, also der vedischen Astrologie, sowie die der hermetischen Astrologie, die beide am Astrologie-Zentrum vermittelt werden, haben gemeinsame Wurzeln, die weit in die Antike zurückgreifen.

Astrologie - Rafael Gil Brand

Dipl. Psychologe
geprüfter Astrologe DAV und EVVA

Ich wurde am 5.6.1959 in Madrid (Spanien) geboren und bin dort zweisprachig aufgewachsen.
1980 fiel mir die „Introducción a la astrología” von Lisa Morpurgo in die Hand, eines der wenigen Astrologie-Bücher, die es damals in Spanien zu kaufen gab. Ich fing schnell Feuer und begann, mich intensiv mit Astrologie zu beschäftigen, zunächst im Selbststudium. Nach zwei Jahren verliess ich das Konservatorium für dramatische Kunst in Madrid und entschied mich für eine Ausbildung zum Astrologen.