Astrologe Rafael Gil Brand

Dipl. Psychologe
geprüfter Astrologe DAV und EVVA

Ich wurde am 5.6.1959 in Madrid (Spanien) geboren und bin dort zweisprachig aufgewachsen.
1980 fiel mir die „Introducción a la astrología” von Lisa Morpurgo in die Hand, eines der wenigen Astrologie-Bücher, die es damals in Spanien zu kaufen gab. Ich fing schnell Feuer und begann, mich intensiv mit Astrologie zu beschäftigen, zunächst im Selbststudium. Nach zwei Jahren verliess ich das Konservatorium für dramatische Kunst in Madrid und entschied mich für eine Ausbildung zum Astrologen.

Ich besuchte die von José Luis de Pablos geleitete „Escuela de Cultura Astrológica” in Madrid. Nach Abschluss dieser Ausbildung kam ich nach Hamburg und studierte in der hiesigen Universität Psychologie und Religionswissenschaften.

Parallel dazu absolvierte ich eine Ausbildung zum Gestaltherapeuten am GTS. Seit 1986 bin ich als astrologischer Berater und Kursleiter, seit 1991 auch als Psychologe und Psychotherapeut (HP) in eigener Praxis tätig. Seit Anfang 2010 lebe ich mit meiner Familie in Weener (Rheiderland).

Innerhalb der Astrologie galt mein Interesse zunehmend den alten „Meistern” aus der hellenistischen und arabischen Astrologie. Zusammen mit spanischen Kollegen aus der „Escuela de Traductores de Sirventa” haben wir zahlreiche mittelalterliche Texte über Astrologie aus dem Altspanischen übersetzt und teilweise veröffentlicht. Aus dieser Auseinandersetzung mit der abendländischen astrologischen Tradition entstand mein „Lehrbuch der klassischen Astrologie”.

Eine weitere, für mich sehr wichtige Erkenntnis war die tiefgreifende Ähnlichkeit zwischen den astrologischen Lehren der Antike und der indischen Astrologie, bis hin zu Benutzung des siderischen Tierkreises unter hellenistischen und arabischen Meistern. Als Kenner der astrologischen Überlieferung, gilt mein Hauptanliegen einem neuen Verständnis dieser alten Kunst im Lichte der Gestaltpsychologie und moderner Systemtheorien, sowie einer Zusammenführung und Synthese abendländischer und indischer Astrologie.

Im Dezember 2014 erschien mein 2. Buch "Himmlische Matrix - Die Bedeutung der Würden in der Astrologie" im Chiron-Verlag.

Seit Oktober 2015 bin ich 2. Vorsitzender des Deutschen Astrologen-Verbandes.